Wie wirtschaftlich ist es, eine ESF-Selbstversorgungsanlage zu erwerben und zu betreiben?

Und wie rechnet sich dabei eigentlich die Einbindung eines zum Verbrenner alternativen E-Autos?

Zunächst analysieren wir anhand unseres Quick Check in wenigen Minuten zusammen mit dem Kunden die IST-Situation und wie viel Energiekosten in den kommenden 30 Jahren sowieso auf den Haushalt zukommen werden (sogenannte Sowieso-Kosten). Dann betrachten wir, welches Fahrzeug im Haushalt für einen zukünftigen Wechsel zu einem E-Auto in Frage kommt, das kostenlos zuhause mit Solarstrom getankt werden kann und für das keine Kfz-Steuer und nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Pkw-Wartungskosten anfällt. Wir schauen uns dann die Dachflächen des Kunden an, die mit Solarmodulen belegt werden könnten, um das mögliche Ertragspotential zu erfassen, welches notwendig ist damit der Haushalt möglichst zu 100% unabhängig von klassischen Energiekonzernen wird.

Im Folgenden finden Sie eine Muster-Auswertung zu diesem Quick Check, welcher in der Regel den meisten Interessenten ausreicht, um eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen, ob Sie Ihre Energie-Unabhängigkeit mit unserer Mission 100% starten möchten, die für den Kunden 0,- € monatliche Energiekosten und 100% Unabhängigkeit von traditionellen Energiekonzernen bedeutet.

 

Klicken Sie einfach auf die nachfolgenden Bilder, um sich die Muster-Quick-Checks herunterzuladen (PDF-Reader notwendig) und um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Unsere Kunden bekommen - nach diesem Quick Check als Erstorientierung - eine ausführlichen Beratung und eine detaillierte, sechs Seiten starke, leicht verständliche Potentialanalyse, in der im Detail das Ergebnis für den Kunden erklärt wird.

Quick Check.JPG

Muster-Quick Check für Heim-Anlagen mit Erdgas- oder Öl-Heizung

Quick Check.JPG

Muster-Quick-Check Heimanlage mit Stromheizung (z.B. Wärmepumpe, Infrarot)

Und hier finden Sie unsere Kundenbroschüre sowie einen Bericht zur Wirtschaftlichkeit von FINANZTIP, erzählt aus Kundensicht. Zum Download und Lesen klicken Sie einfach auf das jeweilige Bild (PDF-Reader notwendig):

ESF-Kundenbroschüre_Deckblatt.JPG
Finanztipp.JPG

Unsere Kundenbroschüre

Warum auch "ältere" Haus-Eigentümer in die Energie-Selbstversorgung mit ESF starten sollten:

  • Sie erhalten eine zusätzliche Energie-Rente (monatliche Energiekostensenkung auf Null oder besser)

  • Ihr eingesetztes Geld wird höher verzinst als auf dem Sparkonto und Sie erhalten es sukzessive zurück (quasi wie eine "Energie-Rente")

  • Sofortigen Werterhöhung Ihrer Immobilie in Höhe Ihrer Investition

  • Sofern Sie Ihre Immobilie in den kommenden Jahren verkaufen oder verschenken: Sie erzielen einen höheren Verkaufswert, weil Ihre Immobilie ein Niedrigenergie- oder sogar Plusenergiehaus ist

  • Sie gehen in ein paar Jahren in Rente und haben jetzt noch ein hohes Einkommen und eine hohe Steuerlast? Nutzen Sie in Absprache mit Ihrem Steuerberater Sonder-Abschreibungen für die Senkung Ihrer Einkommensteuer, wenn Sie eine ESF-Selbstversorgungsanlage kaufen!

Kostenfreier & unverbindlicher ESF-Service für Haus-Eigentümer:

Hier geht´s zu Ihrer persönlichen Potentialanalyse für Ihre zukünftige Energie-Selbstversorgung (einfach Daten eintragen, absenden und kurz danach erhalten Sie Ihre Auswertung)

* Pflichtfelder

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.

Umweltstiftung.JPG

Wir übertreffen Ihre Erwartungen! Testen Sie uns. Kostenlos.

E.S.F. GmbH  |  Außer der Schleifmühle 35 - 37  |  28203 Bremen

E-Mail: info@esf.gmbh  |  Telefon: 0421 - 68 52 41 78